IT-Sicherheitsgesetz: BSI-G n.F.: Neue Pflichten, neue Verpflichtete

  • Rechtspolitische Zielsetzung des Gesetzesvorhabens
  • Weitere Ergänzung der klassischen KRITIS-Sektoren
  • Neues Regelungsregime für KRITIS-Betreiber
  • Neuer Adressatenkreis: Unternehmen im besonderen öffentlichen Interesse und ihre Pflichten nach dem BSI-G
  • Rechtsfolgen bei Verstößen gegen das BSI-G

Ihr Referent:
Dr. Benjamin Wübbelt
Als Rechtsanwalt im Praxisbereich Öffentliches Wirtschaftsrecht im Düsseldorfer Büro von Bird & Bird LLP ist Dr. Wübbelt Experte für die Projektdurchführung an der Schnittstelle zwischen Vergaberecht und dem Informationstechnologierecht.
Dr. Wübbelt berät überwiegend öffentliche Auftraggeber bei der Planung, Gestaltung und Durchführung komplexer IT-Infrastrukturprojekte. Seinen Beratungsschwerpunkt bildet dabei das Vergabe- und Informationstechnologierecht, insbesondere Fragen des Datenschutzrechts einschließlich des Rechts der Datensicherheit. In diesem Zusammenhang begleitet Herr Dr. Wübbelt IT-Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand über die volle Distanz, inklusive Vertragsgestaltung, Projektdurchführung und anschließendem Contract-Management. Darüber hinaus berät Herr Dr. Wübbelt Mandanten umfassend in (sozial-)datenschutzrechtlichen Angelegenheiten sowie zu Fragen der IT-Sicherheit und IT-Compliance.
Herr Dr. Wübbelt hält regelmäßig Fachvorträge zu IT-rechtlichen Themen, u.a. zu Rechtsfragen des Cloud-Computings, der IT-Sicherheit und dem datenschutzkonformen Einsatz von intelligenter Videoüberwachungssoftware durch Sicherheitsbehörden.

Zielgruppe

  • IT-Verantwortliche
  • Datenschutzbeauftrage
  • Behördenleiter