Seminare zum Aktionspreis
Alle Angebote

Strategische Beschaffung im Vergabeprozess

Innerhalb der Europa-Strategie 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum spielt die Förderung der Beschaffung umwelt- und klimafreundlicher Leistungen eine maßgebliche Rolle.
Zu den wichtigen Zielen der Vergaberechtsmodernisierung gehört daher auch die verbesserte Verankerung von Umweltschutzaspekten in der öffentlichen Auftragsvergabe.
Unter dem Leitbild der „Berücksichtigung strategischer Ziele“ sind auf den verschiedenen Stufen des Beschaffungsprozesses Elemente integriert, welche die Möglichkeiten der Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien in den Beschaffungsprozess ermöglichen. In der Umsetzung der Europäischen Vergaberichtlinien sind für Vergaben im Anwendungsbereich des 4. Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Regelungen für die Einbeziehung strategischer Aspekte in Vergabeverfahren geschaffen worden. Mit der Novellierung der Regelungen zur Unterschwellenvergabe wurde die sich aus dem Oberschwellenvergaberecht ergebende Möglichkeit aufgegriffen und in die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) überführt.
So bietet das Vergaberecht den öffentlichen Auftraggebern sowohl im Oberschwellen- als auch im Unterschwellenbereich in verschiedenen Verfahrensstufen die Möglichkeit, umweltbezogene, soziale und innovative Belange in besonderer Weise zu berücksichtigen. Dieses Seminar greift die vergaberechtlichen Möglichkeiten auf und führt Sie rechtssicher durch die relevanten Verfahrensstufen.
Flankiert wird das Seminar von Informationen zur politischen Zielsetzung mit Blick auf eine nachhaltige Beschaffung.

Seminarleitung: Dietmar Altus, Oberamtsrat a.D. kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in der zentralen Vergabestelle des Bundesumweltministeriums die Praxis bestens. Seit Jahren gibt er seine Erfahrung zudem im Rahmen von Seminaren und Workshops erfolgreich weiter.

Zielgruppe

Einkäufer in Behörden

Trainingsinhalte

Trainingsinhalte

1. Umweltschutz als Staatsziel
Einführung
Regelungen auf EU-Ebene
Regelungen auf nationaler Ebene

2. ILO-Kernarbeitsnormen

3. Möglichkeiten der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten

3.1 Strategische Ziele im Vergabeprozess
Leistungsbeschreibung
- Arten der Leistungsbeschreibung
Festlegung der Eignungskriterien
- Bieterbezogener Ausschluss
- Selbstreinigung
Nachweisführung durch Gütezeichen
- Blauer Engel, Ecolabel, Nordic Ecolabel, FSC, PEFC, Cradle to Cradle
Festlegung der Zuschlagskriterien
- Lebenszykluskosten, Gewichtung
Festlegung in den Ausführungsbedingungen
- Zwingende und fakultative Ausführungsbedingungen
Beachtung von umwelt-, sozial- und arbeitsrechtlichen Vorschriften

3.2 Beispiel für die Nutzung von Recyclingpapier

3.3 Beispiel für die Nutzung von erneuerbaren Energien

4. Entscheidungen in Vergabeverfahren mit Bezug zu Nachhaltigkeitskriterien

5. Nachhaltige Beschaffung in der politischen Entwicklung

Seminarzeiten

  • Dauer: 1 Tag
  • Zeiten:
    10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Preis pro Person

495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)

Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

Termine

Datum Ort Preis
12.09.2019 München (München) 495,00 €
29.10.2019 München (München) 495,00 €
04.12.2019 München (München) 495,00 €

Für Ihre Buchung von "Strategische Beschaffung im Vergabeprozess" tragen Sie bitte rechts oben Ihren gewünschten Ort und Datum ein.

Seminare zu verwandten Themen

Seminar Dauer Kosten
Die neue Unterlage für Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen –UfAB 2018 1 Tag 595,00 €
(708,05 € inkl. 19% USt.)
Nachprüfungsverfahren vermeiden und – wenn unvermeidbar – gewinnen 1 Tag 690,00 €
(821,10 € inkl. 19% USt.)
Zuwendungen erhalten und behalten - Zuwendungen bewilligen 2 Tage 995,00 €
(1.184,05 € inkl. 19% USt.)
IT-Beschafferwoche 5 Tage 2.300,00 €
(2.737,00 € inkl. 19% USt.)
Das neue Sektorenvergaberecht 1 Tag 495,00 €
(589,05 € inkl. 19% USt.)

Alternativ können Sie sich auch eine detaillierte Liste der Seminare dieses Themas als PDF herunterladen.

Seminarauswahl

  • Offenes Seminar
    Zu offenen Seminaren können sich alle Interessierten anmelden. Durchführungsgarantie ab 6 Teilnehmern.
  • Inhouse-Seminar
    Inhouse-Seminare finden nur für Teilnehmer einer Firma bei Ihnen vor Ort statt. Termine und Inhalte in Absprache mit Ihnen.
  • 495,00 €
    (589,05 € inkl. 19% USt.)

    Preis je Teilnehmer. Inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Getränke, Mittagessen und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

    TIPP: Bayerische Behörden erhalten Sonderpreise » hier informieren

    Jetzt buchen

    Nächste Termine:

    Strategische Beschaffung im Vergabeprozess
    Innerhalb der Europa-Strategie 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum spielt die Förderung der Beschaffung umwelt- und klimafreundlicher Leistungen eine maßgebliche Rolle. Zu den wichtigen Zielen der Vergaberechtsmodernisierung gehört daher auch die verbesserte Verankerung von Umweltschutzaspekten in der öffentlichen Auftragsvergabe. Unter dem Leitbild der „Berücksichtigung strategischer Ziele“ sind auf den verschiedenen Stufen des Beschaffungsprozesses Elemente integriert, welche die Möglichkeiten der Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien in den Beschaffungsprozess ermöglichen. In der Umsetzung der Europäischen Vergaberichtlinien sind für Vergaben im Anwendungsbereich des 4. Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Regelungen für die Einbeziehung strategischer Aspekte in Vergabeverfahren geschaffen worden. Mit der Novellierung der Regelungen zur Unterschwellenvergabe wurde die sich aus dem Oberschwellenvergaberecht ergebende Möglichkeit aufgegriffen und in die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) überführt. So bietet das Vergaberecht den öffentlichen Auftraggebern sowohl im Oberschwellen- als auch im Unterschwellenbereich in verschiedenen Verfahrensstufen die Möglichkeit, umweltbezogene, soziale und innovative Belange in besonderer Weise zu berücksichtigen. Dieses Seminar greift die vergaberechtlichen Möglichkeiten auf und führt Sie rechtssicher durch die relevanten Verfahrensstufen. Flankiert wird das Seminar von Informationen zur politischen Zielsetzung mit Blick auf eine nachhaltige Beschaffung. Seminarleitung: Dietmar Altus, Oberamtsrat a.D. kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in der zentralen Vergabestelle des Bundesumweltministeriums die Praxis bestens. Seit Jahren gibt er seine Erfahrung zudem im Rahmen von Seminaren und Workshops erfolgreich weiter.
    12.09.2019, 10:00 Uhr
    12.09.2019, 16:00 Uhr
    München

    München
    589,05
    12.09.2019
    München
    Strategische Beschaffung im Vergabeprozess
    Innerhalb der Europa-Strategie 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum spielt die Förderung der Beschaffung umwelt- und klimafreundlicher Leistungen eine maßgebliche Rolle. Zu den wichtigen Zielen der Vergaberechtsmodernisierung gehört daher auch die verbesserte Verankerung von Umweltschutzaspekten in der öffentlichen Auftragsvergabe. Unter dem Leitbild der „Berücksichtigung strategischer Ziele“ sind auf den verschiedenen Stufen des Beschaffungsprozesses Elemente integriert, welche die Möglichkeiten der Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien in den Beschaffungsprozess ermöglichen. In der Umsetzung der Europäischen Vergaberichtlinien sind für Vergaben im Anwendungsbereich des 4. Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Regelungen für die Einbeziehung strategischer Aspekte in Vergabeverfahren geschaffen worden. Mit der Novellierung der Regelungen zur Unterschwellenvergabe wurde die sich aus dem Oberschwellenvergaberecht ergebende Möglichkeit aufgegriffen und in die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) überführt. So bietet das Vergaberecht den öffentlichen Auftraggebern sowohl im Oberschwellen- als auch im Unterschwellenbereich in verschiedenen Verfahrensstufen die Möglichkeit, umweltbezogene, soziale und innovative Belange in besonderer Weise zu berücksichtigen. Dieses Seminar greift die vergaberechtlichen Möglichkeiten auf und führt Sie rechtssicher durch die relevanten Verfahrensstufen. Flankiert wird das Seminar von Informationen zur politischen Zielsetzung mit Blick auf eine nachhaltige Beschaffung. Seminarleitung: Dietmar Altus, Oberamtsrat a.D. kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in der zentralen Vergabestelle des Bundesumweltministeriums die Praxis bestens. Seit Jahren gibt er seine Erfahrung zudem im Rahmen von Seminaren und Workshops erfolgreich weiter.
    29.10.2019, 10:00 Uhr
    29.10.2019, 16:00 Uhr
    München

    München
    589,05
    29.10.2019
    München
    Strategische Beschaffung im Vergabeprozess
    Innerhalb der Europa-Strategie 2020 für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum spielt die Förderung der Beschaffung umwelt- und klimafreundlicher Leistungen eine maßgebliche Rolle. Zu den wichtigen Zielen der Vergaberechtsmodernisierung gehört daher auch die verbesserte Verankerung von Umweltschutzaspekten in der öffentlichen Auftragsvergabe. Unter dem Leitbild der „Berücksichtigung strategischer Ziele“ sind auf den verschiedenen Stufen des Beschaffungsprozesses Elemente integriert, welche die Möglichkeiten der Einbeziehung von Nachhaltigkeitskriterien in den Beschaffungsprozess ermöglichen. In der Umsetzung der Europäischen Vergaberichtlinien sind für Vergaben im Anwendungsbereich des 4. Teils des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) Regelungen für die Einbeziehung strategischer Aspekte in Vergabeverfahren geschaffen worden. Mit der Novellierung der Regelungen zur Unterschwellenvergabe wurde die sich aus dem Oberschwellenvergaberecht ergebende Möglichkeit aufgegriffen und in die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) überführt. So bietet das Vergaberecht den öffentlichen Auftraggebern sowohl im Oberschwellen- als auch im Unterschwellenbereich in verschiedenen Verfahrensstufen die Möglichkeit, umweltbezogene, soziale und innovative Belange in besonderer Weise zu berücksichtigen. Dieses Seminar greift die vergaberechtlichen Möglichkeiten auf und führt Sie rechtssicher durch die relevanten Verfahrensstufen. Flankiert wird das Seminar von Informationen zur politischen Zielsetzung mit Blick auf eine nachhaltige Beschaffung. Seminarleitung: Dietmar Altus, Oberamtsrat a.D. kennt aus seiner langjährigen Tätigkeit in der zentralen Vergabestelle des Bundesumweltministeriums die Praxis bestens. Seit Jahren gibt er seine Erfahrung zudem im Rahmen von Seminaren und Workshops erfolgreich weiter.
    04.12.2019, 10:00 Uhr
    04.12.2019, 16:00 Uhr
    München

    München
    589,05
    04.12.2019
    München
    • Dauer: 1 Tag
    • Zeiten:
      10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Informationen

* Inklusive: Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung, Getränke und Zertifikat. (Halbtages- und Abendveranstaltungen ohne Mittagessen)

** Bei dem Termin handet es sich um den Start-Termin. Die Folgetermine werden individuell mit Ihnen vereinbart.

Hinweis zu den Terminen:

Ausgebucht Ausgebucht
Durchführungsgarantie Durchführungsgarantie
Last Minute: Aktionspreis Last Minute: Aktionspreis